Donnerstag, 31. Dezember 2015

Doch noch dieses Jahr geschafft : Schrank fertig gestellt

Endlich kann ich ein Projekt von meiner Liste streichen .
Der Schrank für einen Bekannten ist heute fertig geworden.
Er wird ihn als Gebetsschrank nutzen und ich hoffe das seine Reliken einen
angemessenen Platz im Schrank erhalten. 


Reliquen für den Schrank
Grobe Planung





Erster Zusammenbau Korpus

Der Schrank sollte das Maß 1800 mm Höhe und eine Breite von 1200 mm haben .
Weitere Auflage war das die oben gezeigten Bilder mit einer Höhe von 400 mm 
im oberernSchrankteil Platz finden können.

Um die Materialkosten so gering wie möglich zu halten , wurde Fichte Leimholz gewählt.
Dabei musste ich feststellen das das Verarbeiten des Material sehr undankbar ist, die Platten verziehen sich sehr schnell und das Holz verzeiht keine stärkeren Druckbelastungen (Was elendig langes schleifen zur Folge hatte)

Ich wollte erst die Türen in Vollholzbauweise verbauen , musste mich aber umentscheiden,
da in dieser Größe Fichte Leimholzplatten sich sehr schnell verwerfen.
Daher habe ich eine Rahmentür mit 6mm Sperrholzfüllung gewählt.

Der Korpus muss zerlegbar sein , der untereTeil wird mit Exzenterverbindern und der obere Korpusteil (Kopf) mit Clamex S Verbindern verbunden. 

Die Korpusfarbe sollte in Richtung Teakfarbe ausfallen, daher habe ich Clou Wachslasur hellbraun aufgetragen. (Achtung: Diese Lasur verzeiht kein lasieren quer zur Faser, sofort Farbunterschiede)

Und hier Bilder des fertigen Schrankes:





















Keine Kommentare: